Die Lehrveranstaltungen für das 1. Fachsemester werden überwiegend als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Studienberatung in der Erstsemesterwoche 5.10.– 9.10.:
Fennistik: täglich von 10–11 Uhr, Raum E 30, ELP 3
Kursplan für Neuimmatrikulierte im B.A. Fennistik: Spracherwerb Finnisch A 1| Einführung in die fennistische Sprachwissenschaft | Einführung in die Kultur Finnlands | Religious Mobility in the Medieval and Early Modern Baltic Sea Region oder Kultur und Geschichte Estlands sollte es bezüglich der Kurse gravieredende Terminprobleme geben, melden Sie sich bei thekla.musaeusuni-greifswaldde !

Skandinavistik: Erstiberatung per E-Mail (jederzeit) oder per Telefon (am Di. 6.10.: 11–13 Uhr und Do. 8.10.: 11–13 Uhr). Tel.:+49 (0)3834 420 3624; E-Mail: studienberatung.skandinavistikuni-greifswaldde

Aktualisierte Studienführer WS 20/21

Ab sofort sind die aktualisierten kommentierten Vorlesungsverzeichnisse der Fennistik und Skandinavistik für das Wintersemester 20/21 inkl. Angaben zur Präsenz- und E-Lehre online [klicken für mehr Informationen].

Einschreibung

VERLÄNGERTE FRIST!!!: Sowohl in die Bachelor- als auch in die Masterstudiengänge unseres Instituts kann man sich bis zum 16.10.2020 frei einschreiben. Die Studienanfänger*innen liegen uns besonders am Herzen, weshalb sie im kommenden Semester eine besondere Unterstützung erfahren werden, um einen optimalen Einstieg zu finden. [Für mehr Informationen zur Einschreibung hier klicken.]

Institut für Fennistik und Skandinavistik

Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald

Postadresse:
Universität Greifswald
Institut für Fennistik und Skandinavistik
17487 Greifswald

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Christer Lindqvist
lindqvisuni-greifswaldde

Sekretariate
Madeleine Büchner (Fennistik)
Tel.: +49 3834 420 3600
fennistikuni-greifswaldde

Carola Biederstaedt (Skandinavistik)
Tel.: +49 3834 420 3600 oder 420 3623
carolauni-greifswaldde 

Öffnungszeiten des Sekretariats


Wege nach Nordeuropa

Auslandsstudium der finnischen und skandinavischen Sprachen und Kulturen

Die zahlreichen Auslandskontakte des Instituts bieten den Studierenden beste Voraussetzungen für Studienaufenthalte und Praktika in Skandinavien, Finnland und Estland.

Bei der rechtzeitigen Planung eines Auslandsteilstudiums steht unser Erasmuskoordinator allen Interessenten mit Rat und Tat zur Seite. Darüber hinaus trägt eine regelmäßiger internationaler Lehraustausch zur Bereicherung des Studienangebots vor Ort bei.

Videoportrait des Instituts

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Verfolge die Aktivitäten rund um den Norden auch auf der Playlist des Instituts.