Lehramt Dänisch, Norwegisch oder Schwedisch in Greifswald studieren

Lehramt an Gymnasien und Lehramt an Regionalen Schulen

An der Universität Greifswald besteht die Möglichkeit, Dänisch, Norwegisch oder Schwedisch auf Lehramt zu studieren. Es werden die Studiengänge Lehramt an Gymnasien und Lehramt an Regionalen Schulen angeboten. Das Studium besteht aus zwei Hauptfächern – zum Beispiel Englisch und Geschichte – und kann durch Dänisch, Norwegisch oder Schwedisch im Drittfach ergänzt werden. Die Wahl einer skandinavischen Sprache als Drittfach ist möglich, wenn als eines der beiden Hauptfächer Deutsch oder eine moderne Fremdsprache gewählt wurde. Das modularisierte Studium wird mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossen.

Inhalt des Studiums

In den Fächern Dänisch, Norwegisch und Schwedisch werden vertiefte Kenntnisse in den Bereichen

  1. Sprachwissenschaft
  2. Literaturwissenschaft
  3. Geschichte und Landeskunde

der gewählten skandinavischen Sprache vermittelt. Die Studierenden lernen, wissenschaftliche Fragestellungen dieser Bereiche selbständig unter Anwendung fachspezifischer Methoden zu bearbeiten. Darüber hinaus eignen sie sich im Laufe des Studiums eine muttersprachennahe Sprachkompetenz an und lernen, diese mit interkultureller Kommunikations- und Handlungskompetenz einzusetzen. Das Studium zielt darauf ab, alle Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die für die kompetente Ausübung des Lehramts an Gymnasien oder Regionalen Schulen wichtig sind.

Studienstruktur und Bestimmungen für den Studiengang

Über die Modulstruktur und -inhalte sowie Bestimmungen für den Studiengang informieren die Prüfungs- und Studienordnungen. Zu beachten sind des Weiteren die Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung für die modularisierten Lehramtsstudiengänge sowie die Rahmenprüfungsordnung.

Zu den Prüfungs- und Studienordnungen

Stundenplan und Studienorganisation

Das Vorlesungsverzeichnis gibt einen Einblick in das aktuelle Lehrangebot und Aufschluss darüber, welche konkrete Lehrveranstaltung im jeweiligen Semester welchem Modul aus der Prüfungs- und Studienordnung zugeordnet werden kann.

Vorlesungsverzeichnis

Besonderheiten der Fächer

Die Fächer Dänisch, Norwegisch und Schwedisch werden als zusätzliches

Prüfungsfach (Erweiterungsprüfung) ohne Fachdidaktik gemäß § 4 der LehPrVO M-V angeboten. Sie können deshalb nur dann gewählt werden, wenn als erstes oder zweites Fach ein anderes philologisches Prüfungsfach mit Fachdidaktik studiert wird.

Lehrer werden, aber wie?

Das Lehramtsstudium beinhaltet neben der fachlichen Ausbildung am Institut für Fennistik und Skandinavistik auch bildungswissenschaftliche Bestandteile. Sie belegen Lehrveranstaltungen des Instituts für Erziehungswissenschaft und des Instituts für Psychologie sowie Praktika. Nähere Auskünfte finden Sie auf den Internetseiten des Instituts für Erziehungswissenschaft sowie in den Prüfungs- und Studienordnungen der Bildungswissenschaften:

Institut für Erziehungswissenschaft

Praktikum Lehramt

Für eine praxisorientierte Ausbildung sind bereits ab dem 2. Semester praktische Ausbildungsanteile in das Studium integriert. Dabei können die Studierenden unter pädagogischer und fachdidaktischer Anleitung theoretische Kenntnisse in der Praxis anwenden, vertiefen und nachfolgend reflektieren.

Weitere Informationen zum Praktikum finden Sie hier.

Kontakt zur Fachstudienberatung

Dr. Hartmut Mittelstädt

Fachstudienberater

Institut für Fennistik und Skandinavistik
Hans-Fallada-Straße 20
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3602

mittelst(at)uni-greifswald(dot)de